Arthur Schnitzler "Fräulein Else": Analyse und by Elena Berben

By Elena Berben

Studienarbeit Germanistik
„Ja ich glaube, im Grunde Ihres Wesens sind Sie ein psychologischer Tiefenforscher, so ehrlich unparteiisch und unerschrocken wie nur je einer war.“
Diese Worte erreichten Arthur Schnitzler am 14. Mai 1922 anlässlich seines sechzigsten Geburtstags. Sie stammen von niemand geringerem als dem von ihm geschätzten und weithin berühmten Psychoanalytiker Sigmund Freud. Sie zeugen von einer Hochachtung und einem Respekt vor einem Mann der als promovierter Mediziner und praktizierender Arzt zwar unweigerlich präzise Kenntnisse vom Körper und der Psyche des Menschen haben musste, als Literat aber trotzdem erstaunlich tiefe Einblicke in die Psyche seiner Protagonisten gibt. Schnitzlers Monolognovelle Fräulein Else besticht dadurch dass sie sowohl psychologische Charakterdarstellung als auch gesellschaftskritische Studie ist und dem Leser gleichzeitig die Konfliktlösung der jungen Heldin als auch Kritik an der Wiener Gesellschaft um die Jahrhundertwende präsentiert.
Als Fräulein Else im Oktober 1924 zunächst in der Neuen Rundschau und dann als Buch veröffentlicht wird, ist Arthur Schnitzler bereits sixty two Jahre alt. Zeitgenössische wie spätere Leser haben sich oft die Frage gestellt, wie es einem Mann im fortgeschrittenen adjust gelingen kann, so tief in das Seelenleben einer 19-jährigen einzudringen.
Somit wurde und wird oft versucht, seine Biographie zu durchforsten um Personen und Fakten aufzuspüren welche ihn bei seiner Arbeit an Fräulein Else inspiriert und beeinflusst haben.
Ein wichtiger Bezugspunkt dabei ist seine Familie: Schnitzlers einzige Tochter Lili leidet, verstärkt noch durch die Scheidung ihrer Eltern, unter Labilität und psychischen Verstimmungen und muss wegen ihres Essverhaltens kurzzeitig in einem health facility untergebracht werden. Schnitzler selbst stellt als Diagnose eine leichte shape von hebephrener Schizophrenie und macht sich Sorgen. 1928, noch keine zwanzig Jahre alt,
wird Lili sich das Leben nehmen. Für ihren Vater, der sich ohnehin Vorwürfe macht weil er weiß, dass die schwierige familiäre Lage seiner Tochter schwer zusetzt, ist das ein Schock. Ein weiteres Frauenschicksal welches Schnitzler beschäftigt ist das seiner Bekannten Else Singer. Sie erzählt Schnitzler von ihrem Selbstmordversuch.Darüber hinaus gibt es noch die Annahme, dass auch Stephi Bachrachs Suizid Schnitzler beeinflusst hat.
Schnitzler, gefangen in seiner unglücklichen Ehe zu Olga, soll in die junge Stephi sehr verliebt gewesen sein. Fest steht, dass Else und Stephi Parallelen aufweisen: aufgewachsen in einer wohlhabenden Familie, plötzliche große Finanzsorgen des Vaters, Selbstmord in jungen Jahren durch Veronal. Der Autor selbst scheint die Versuche seiner Mitmenschen, Gemeinsamkeiten zwischen Realität und Fiktion herzustellen, nicht gern gesehen zu haben. Er hielt dazu fest: „Selbstverständlich wird guy Züge des ‚ Fräulein Else’ bei manchen Wesen wieder finden, die guy gekannt hat, und ich selbst könnte mehr als ein weibliches Geschöpf nennen, von dem ich für die Figur der‚ Else’ zum Teil bewußt, zum Teil unbewußt, Züge geborgt habe.

Inhalt 1.
Einführung
1.1. Hintergrund
1.2. Inhalt und Form
1.3. Der Modus nach Genette 1.3.1.Die Distanz
1.3.2. Die Distanz in Schnitzlers „Fräulein Else“
2. Der Konflikt
3. Individuelle Konfliktlösung
3.1. Rebellion
3.2. Halbschlafbilder
3.3. Narzissmus
3.4. Resignation
3.4.1. Die Todessehnsucht
4. Gesellschaftskritische Momente
4.1. Materialismus und Arroganz
4.2. Das Prinzip der Versorgungs- oder Vernunftehe
4.3. Mangelnder Zusammenhalt in der Familie
4.4. Erdrückende Konventionen
5. „Fazit“: Elses Widersprüchlichkeiten
5.1. Bürgerliche Existenz vs. femme fatale 5.2.Suizidgedanken vs. Lebensfreude
5.3. Vater retten vs. Vater fallen lassen
6. Der mehrdeutige Schluss der Novelle
7. Literaturverzeichnis

Show description

Read Online or Download Arthur Schnitzler "Fräulein Else": Analyse und Interpretation (German Edition) PDF

Similar language, linguistics & writing in german books

„Der Vater – Eine Abrechnung“ von Niklas Frank. Eine Sonderform unter den biografischen Romanen?: Ein literarischer Prozess (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: 1-2, Universität Konstanz (Fachbereich Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Familiengeheimnisse, Sprache: Deutsch, summary: Das Werk „Der Vater – Eine Abrechnung“ zeichnet sich durch ein stark emotional beladenes Verhältnis zu den handelnden Figuren aus, das sich in erzählerischen Besonderheiten ausdrückt, die den Roman womöglich auf eine Sonderposition im Bereich der biographischen Romane stellen.

Der Tanz zur Zeit des Minnesangs (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, be aware: 2,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Philosophische Fakultät), Veranstaltung: Das Motiv des Tanzes in hoch- und spätmittelalterlicher Literatur, Sprache: Deutsch, summary: Der Tanz zur Zeit des Minnesangs - mit dieser Problematik beschäftigt sich die folgende Hausarbeit.

Karl Mickels Gedicht 'Odysseus auf Ithaka' - Eine Analyse (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, notice: 1,7, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für deutsche Sprache und Literatur), Veranstaltung: Seminar, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Thema dieser Hausarbeit soll das Gedicht „Odysseus in Ithaka“ von Karl Mickel sein, welches ich analysieren und interpretieren möchte.

Peter Handkes "Don Juan (erzählt von ihm selbst)" in der Tradition des Don Juan-Stoffes (German Edition)

Magisterarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, notice: 2,0, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, forty two Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: „Chi son’io tu non saprai – Wer ich bin, erfährst du nicht. “ Dieser Ausspruch des Don Juan aus Mozarts Werk „Der bestrafte Verführer oder Don Giovanni“ steht symbolisch für die grundlegende Frage, mit der ich mich in der folgenden Arbeit beschäftigen werde.

Extra info for Arthur Schnitzler "Fräulein Else": Analyse und Interpretation (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Rated 4.68 of 5 – based on 43 votes